Startseite | Impressum | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Straßenkarneval

Straßenkarneval

Seit dem ersten Karnevalsumzug im Jahr 1973 zieht die IG Delrather Karneval an jedem Samstag vor Rosenmontag über die Straßen in Delrath.

Etwa gegen 12 Uhr treffen die ersten Karnevalsfreunde Zuggruppen am Johanneshaus an St. Gabriel ein, nachdem sie sich in aller Regel vorher bereits an markanten Punkten (z.B. dem Dorfplatz in Delrath) auf den Karneval etwas eingestimmt haben.

Im Johanneshaus und dem Aussenbereich trifft man dann die anderen Zuggruppen, fachsimpelt über die Kostüme, den bevorstehenden Straßenumzug oder einfach über Gott und die Welt.

Manch einer stärkt sich noch beim typischen rheinischen Gedeck - "Flöns un en Bier". Aber auch Frikadellen und Würstchen werden gerne genommen.

Gegen 13.15 wird die Schlüsselgewalt an die Tollitäten von Delrath übergeben. Dies in einer launigen Rede des Vorsitzenden und durch Unterstützung der eingeladenen Musikkapellen.

Kurz vor 14.00 stellen sich die Karnevalsgruppen dann auf ihren “Startplatz” um sich dann kurze Zeit später unter Begleitung einiger Musikgruppen in Bewegung zu setzen. Der Karnevalsumzug dauert in aller Regel 2 bis 2,5 Stunden und findet seine “Auflösung” dann am Johanneshaus.

Wer kann an diesem Zug teilnehmen:
Bereits beim ersten Karnevalsumzug 1973 in Delrath galt der Grundsatz: Jeder der möchte kann am Karnevalsumzug in Delrath teilnehmen - egal ob als Fußgruppe oder mit einem eigenem Baggagewagen bzw. Großwagen. Darin hat sich bis heute nichts geändert.

Was muss man machen um sich anzumelden:
Nach einer Zahlung von 2,50 Euro je Person (ab 17. Jahre) kann man als Einzelperson oder Gruppe am Zug teilnehmen. Die Anmeldung kann abgegeben werden bei Hermann Funk (Heckmannstraße 15, Tel. 02133-70679) oder hier über das bereitgestellte Formular versendet werden.

Was ”bekommt” man für das Startgeld?
Die eingenommen Startgelder aller Gruppen dienen der Bezahlung der Versicherung, der städtischen Gebühren und den GEMA-Gebühren und den Musikkapellen.